Seifen West II - erste Meisterprüfung bestanden

25.09.2020

Die erste Meisterprüfung bestanden

Ein wahres Meisterstück stellte der neue Bürgermeister Nico Sentner bei der Stadtratssitzung am 24.09.2020 den wenigen Zuhörern (coronabedingt) im Hofgarten vor.

Er präsentierte dem Stadtrat den Kompromiss mit der Bürgerinitiative „Seifener Illertal e.V.“ und verhinderte damit langjährige Klage- und Rechtsstreitereien.

Hauptpunkte des Kompromisses sind:

  • Der Flächennutzungsplan und der Bebauungsplan wurden um ca. zwei Hektar reduziert. Das Gewerbegebiet rückt somit etwas weiter von Gnadenberg weg.
  • Einen ähnlich lautenden Kompromissvorschlag legte die JA schon im November & Dezember 2019 vor. Der alte Stadtrat lehnte damals den Antrag der JA auf Reduzierung der Fläche mit 23:2 Stimmen ab. Unter anderem, weil damals Zweifel an der Einverständnis der Bürgerinitiative vorhanden waren.
  • Die Höhenbegrenzung der Gewerbehallen wurde auf 14m und 12m in Richtung Gnadenberg vereinbart.
  • Das Niederschlagswasser wird im Gewerbegebiet zurückgehalten.
  • Die Grünordnung wurde angepasst. Es wird ein Grünstreifen vor das Gewerbegebiet gelegt. Damit verschwindet es hinter Bäumen und Hecken. Die Gebäudehüllen sollen sich in das Landschaftsbild besser integrieren.

Wir hatten schon früher um Kompromisse gerungen, der Bürgermeister Nico Sentner hat es nun geschafft!

Die Notwendigkeit des Gewerbegebiets für die Zukunft der ganzen Stadt Immenstadt haben alle schon lange erkannt, die vielen Einzelinteressen machten jedoch eine Einigung schwer.

Der Kompromiss ist ein Erfolg für die ganze Stadt Immenstadt.

Danke an Herrn Bürgermeister Nico Sentner, ebenso einen herzlichen Dank an die Vertreter der Bürgerinitiative.

Alles unter dem Motto: Wir für Immenstadt!

 

Erich Angerer

JA für Immenstadt


So sah unser Vorschlag vom Nov./Dez. 2019 aus:

Seifen West II-Kompromissvorschlag JA

Gelesen 510 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 30 September 2020 17:13