BurgerMeister Party

Wahlkampf einmal anders

BurgerMeisterParty- unter diesem Motto luden der Immenstädter Bürgermeisterkandidat Ralph Eichbauer und die Junge Alternative für Immenstadt (JA) in die Salzstrasse ein.

Und besonders junge Immenstädter und jung gebliebene kamen in Scharen. Für Eichbauer der Beweis, dass man zu den Bürgern kommen muß und sich nicht im Rathaus verstecken darf.

„Mir gefällt der direkte Kontakt mit den Immenstädtern, hier erfahre ich was die Leute wirklich wollen. Zuhören und sich Zeit nehmen ist für mich ein ganz wichtiger Punkt im Umgang mit den Bürgern“ so Eichbauer. Als Bürgermeister wolle er diesen Weg weitergehen um gerade auch junge Menschen für die Kommunalpolitik zu interessieren. In diesem Zusammenhang wolle er auch ein Jugendparlament einführen.

 Wieviel Immenstädter zu der BurgerMeisterParty kamen, kann Oliver Gammel unser Organisator, nicht genau sagen.

Wir haben rund 300 Burger und 150 Würstchen gegrillt, die von der Metzgerei Müller und der Firma Neuhofer gesponsert wurden. Weiterhin sagen wir danke, bei Bastel und allen anderen Helfern die den Abend zu dem tollen Event verholfen haben.

Ralph Eichbauer stand, nachdem er zwei Stunden selber die Burger gegrillt hatte, noch bis tief in die Nacht in der Salzstrasse und war der Kandidat zum Anfassen.

Gelesen 710 mal Letzte Änderung am Sonntag, 09 Februar 2014 10:07