JA-Immenstadt setzt sich für einen sicheren Schulweg ein

Am Do. 18.11.2010 muss sich der Bau.- u. Umweltausschuss auf Antrag der JA-Immenstadt, die Beratungen für den Schulweg am Feuerwehrhaus nochmal aufnehmen.

Nach Meinung des Fraktionsvorsitzenden der JA, Erich Angerer, kann es nicht hingenommen werden, dass der Fußweg an den Garagen der Feuerwehr vorbei einfach nur eigezogen (gesperrt) wird, ohne nach einer Lösung zu suchen.

Nach Sperrung müssten die Schulkinder einen Umweg von 600m in Kauf nehmen. Dieser quert dann die Feuerwehrausfahrt, drei weitere Hofausfahrten, führt dann durch die Bahnunterführung an der Bushaltestelle im Stillen vorbei, zum Schulzentrum. Sicherheit für die Kinder kann kein ehrliches Argument für die Sperrung des Weges sein.

Deshalb hat die JA-Immenstadt drei Lösungsvorschläge für den Schulweg, sowie den Feuerwehrhof erarbeitet.

Ortsbesichtigung findet um 17.30Uhr am Feuerwehrhaus statt.

Feuerwehrweg-Sportplatzk

 

Gelesen 522 mal Letzte Änderung am Freitag, 13 Dezember 2013 11:46